free web hit counter

Die Wirksamkeit von Kryptowährungsregelungen

In den letzten Jahren gab es eine rasante Entwicklung in der Technologie und Infrastruktur, die die virtuellen Währungen unterstützen. Die Technologie wurde dafür gelobt, die Transaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen und es den Mitarbeitern zu ermöglichen, anonym zu handeln. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass der Sektor einen langen Weg vor sich hat, vor allem in Bezug auf die Vorschriften. Regierungen auf der ganzen Welt sind entschlossen, den Sektor zu regulieren, der heute Transaktionen im Wert von Milliarden Dollar täglich ermöglicht.

KYC und Anti-Geldwäsche-Richtlinien

KYC

Die meisten Regierungen Implementieren von Richtlinien, die die KYC- und Anti-Geldwäsche-Verordnung (AML) betreffen, um die Kryptowährungen zu kontrollieren. KYC erfordert, dass die verschiedenen Kryptogeschäfte bestimmte Informationen haben, die bei der Identifizierung ihrer Kunden helfen können. Die Richtlinie hat dazu beigetragen sicherzustellen, dass nur qualifizierte Personen Zugang zu Diensten haben.

AML ist ein Instrument, das den Regierungen geholfen hat, die Verwendung der Kryptowährungen bei illegalen Aktivitäten zu kontrollieren. Konkret ermöglicht es den Regierungen, die Generierung von Einkommen durch illegale Aktivitäten zu kontrollieren. Die Politik hat dazu beigetragen sicherzustellen, dass die Terroristen die digitalen Vermögenswerte nicht zur Finanzierung ihrer Aktivitäten verwenden. Außerdem hat es die Verwendung der virtuellen Währungen durch Drogenhändler kontrolliert.

Die Kosten von Cryptocurrency Regulations

Nothing kommt ohne Kosten Cryptocurrency Vorschriften enthalten. Die virtuellen Währungen haben eine Privatsphäre geschaffen, die in der gegenwärtigen Technologie im Finanzsektor nicht beobachtet wird. Darüber hinaus operieren die Währungen in einem dezentralisierten System. Mit der Einführung dieser Vorschriften wurde dieses wichtige Merkmal jedoch ausgehöhlt.

Die Notwendigkeit, den Cryptocurrency-Sektor zu regulieren, hat zur Sammlung von persönlichen Informationen geführt. In den meisten Fällen werden alle diese Informationen an einem zentralen Ort gespeichert, im Gegensatz zur Funktionsweise von Cryptocurrency und Blockchain. Die Speicherung einer so großen Menge an Informationen an einem Ort macht solche Orte für Hacker attraktiv. Im Falle eines Angriffs geraten die persönlichen Informationen in die falschen Hände.

Die Kosten von Cryptocurrency RegulationsVerordnungen wurden beschuldigt, da sie als Einstiegshürde wirken. Solche Maßnahmen können Innovationen behindern. Beispielsweise könnte die Entwicklung einer Anwendung oder eines Unternehmens, die diesen strengen Vorschriften nicht entspricht, nicht das Licht der Welt erblicken. Folglich könnte die Entwicklung einer Technologie, die bei der Bewältigung wichtiger Herausforderungen helfen könnte, behindert werden.

Die Vorschriften sperren auch einige Leute davon ab, eine Technologie zu benutzen. Zum Beispiel können bestimmte wirtschaftliche oder soziale Bedingungen es manchen Menschen unmöglich machen, die notwendigen Informationen zu haben, um einem System beizutreten. In diesem Fall reduzieren die Vorschriften die Anzahl der Nutzer einer bestimmten Technologie und die Gewinne der Innovatoren. Außerdem entstehen zusätzliche Kosten für die Durchführung dieser Vorschriften.

Die Wirksamkeit verschiedener Vorschriften ist schwierig zu beweisen

Trotz der enormen Menge an Geld, die für die Durchführung von Regulierungsmaßnahmen aufgewendet wird, ist es schwierig, ihre Wirksamkeit zu ermitteln. Niemand weiß, wie viel Geld ausgegeben werden muss, um die KYC- und AML-Richtlinien einzuhalten, da noch nie Studien dazu durchgeführt wurden. Die beteiligten Akteure, nämlich die Banken, Börsen und andere Akteure, sind gezwungen, ihr Geld in einen Sektor zu investieren, von dem sie nicht wissen, wie viel Geld für optimale Ergebnisse benötigt wird.

früher "
Weiter »