free web hit counter

Warum Bitcoin immer noch lukrativ ist

Es ist kein Geheimnis, dass Bitcoin hat in letzter Zeit harte Zeiten erlebt. Da die Cryptocurrency im Dezember bei fast $ 20,000 im 2017 ausgetauscht wurde, ist der Preis seitdem gesunken. Am vergangenen Wochenende wurde der Wert der virtuellen Währung um 10 Prozent reduziert. Die Währung ist jetzt ungefähr 50 Prozent seines Wertes im Januar wert.

Herausforderungen in der Kryptoindustrie

Bitcoin und andere Cryptocurrencies haben in letzter Zeit negative Nachrichten erfahren. Fälle von Cyber-Hacks haben Cryptocurrency Nachrichten verschlungen. Die Transaktionen auf der Plattform sind ebenfalls rückläufig. Crypto Mining ist mit einem enormen Stromverbrauch verbunden. Verschiedene etablierte Akteure der Finanzindustrie haben Cryptocurrencies für den Mangel an Regulierung kritisiert. Eine Kombination all dieser Faktoren hat die Popularität der Cryptocurrencies negativ beeinflusst.

Die positive Seite der Kryptowährungen

Inmitten all der Herausforderungen, denen Cryptocurrencies ausgesetzt ist, haben sie Akzeptanz bei einigen der größten Plattformen und Börsen der Welt gefunden. Diese mutigen Schritte werden den Anlegern dieser Unternehmen den Handel mit Bitcoins ermöglichen. Es wird auch Bitcoin-Transaktionen verbessern und dazu beitragen, seine Akzeptanz zu erhöhen.

Unternehmen, die Interesse an Bitcoin gezeigt haben

Letzten Monat veröffentlichte The New York Times einen Artikel, in dem Pläne von Intercontinental Exchange (ICE) veröffentlicht wurden, eine Online-Plattform zu entwickeln, die es Menschen ermöglicht, Cryptocurrencies zu kaufen. Es wird erwartet, dass der Umzug der Muttergesellschaft der New York Stock Exchange die Verwendung von Cryptocurrencies verbessern wird. Es ist ein Schritt, der es den virtuellen Währungen ermöglichen wird, in den Finanzmarkt einzudringen, den die traditionellen Institutionen eifersüchtig schützen.

Nasdaq ist eine andere Firma, die an virtuellen Währungen interessiert ist. Im April ging die Firma eine Partnerschaft mit einem gut etablierten Kryptowechsel, Gemini, ein. Das Unternehmen befindet sich in der Endphase der Markteinführung von Cryptocurrencies.

Cboe Global Markets und CME Group sind zwei Unternehmen, die sich bereits für Cryptocurrencies entschieden haben. Die beiden Unternehmen haben sich im Dezember letzten Jahres dem Bitcoin-Markt angeschlossen. Der Schritt von ICE wird das Unternehmen zum ersten Börsenmakler in Amerika machen, der einen Cryptocurrency Exchange einführen wird.

Die Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen auf Bitcoin-Preise

bitcoinKryptowährungen sind noch jung, und viele Menschen verstehen nicht, wie sie arbeiten. Die Preise virtueller Währungen haben sich noch nicht stabilisiert, obwohl viele hofften, dass die Beteiligung etablierter Finanzinstitute in diesem Sektor helfen würde. Dies ist eine Demonstration der Vielfalt und Vielseitigkeit des Marktes.

Bitcoin und andere Cryptocurrencies brauchen Zeit, um zu reifen. Die aktuellen Änderungen der Cryptocurrency-Preise werden weiterhin beobachtet, bevor eine Untergrenze gefunden wird. Es wird jedoch erwartet, dass der Einstieg etablierter Unternehmen die Stabilisierung der Branche erleichtert.

Abgesehen von diesem Einstieg haben andere Entwicklungen das Gesicht der virtuellen Währungen verbessert. Die Transaktionsgebühren sind viel niedriger als bei Fiat-Währungen. Mehr Unternehmen auf der ganzen Welt akzeptieren Cryptocurrencies als Zahlungsmittel. Viele Aufsichtsbehörden bevorzugen auch den Sektor.

Kryptowährungen sind ein Produkt des technologischen Fortschritts. Obwohl der Sektor turbulenten Zeiten ausgesetzt ist, ist es in seinen frühen Jahren. Es ist schwierig zu sagen, wie lange diese Veränderungen noch andauern werden. Der Einstieg etablierter Finanzakteure in diesem Sektor und die zunehmende Beliebtheit der Währungen werden jedoch weiterhin die virtuellen Währungen relevant machen.

früher "
Weiter »