free web hit counter

Unternehmer und Aufsichtsbehörden Einblick auf Kryptowährung ICO Bonanza

Die Finanzaufsichtsbehörde

Initial Münzangebot ICO wurde in der nahen Vergangenheit ausführlich diskutiert Konferenz in London. Die meisten der Teilnehmer hatten keine Ahnung oder hatten wenig Informationen über Unternehmen, die riesige Geldsummen durch die Investition in ihre Cryptocurrency machten. Während der Konferenz behauptete eine Frau, die sich weigerte, ihre Identität mitzuteilen, dass er während der Dotcom-Blase mit der digitalen Firma zusammengearbeitet hatte. Sie erzählte der Versammlung, dass die Leute nichts über die Bonzen der Kryptowährung wussten, die eine Menge Augenbrauen aufwirbelten.

Baroness Mone wagt sich in Cryptocurrency

Neue ICO-Investition wurde kürzlich am 5th March von Baronin Mone Baronin Mone und Doug Barrowman. Es ermöglicht Investoren $ 100, vollen Zugriff auf den vorherigen Vorverkauf zu erhalten, indem sie $ 100,000 investieren.

In ihrem neuen Unternehmen beabsichtigt Mone, $ 75 Millionen zu sammeln, bevor sie die Ausrüstung ausrüsten. Sie möchte die Plattform nutzen, um Start-Up-Unternehmen in einem Online-Markt zu unterstützen. Eine Online-Plattform bietet Zugang zu Kapitalprodukten.

Mones neue Investition hat viele Fragen auf den Markt gebracht. Die Kontroversen um die ICO scheinen unter der breiten Öffentlichkeit zu stehen. Die volle Beachtung der Geldanlage scheint jedoch durch die Eingabe von Telegrammen im ICO-Geschäft begünstigt worden zu sein. Telegram ist ein App-Unternehmen, das anderen Social-Media-Anwendungen ähnlich ist. Das Unternehmen will etwa $ 2.55 Milliarden sammeln. Das ICO-Projekt wird drei Phasen haben und derzeit nur für heimlich investierende Institutionen zur Verfügung stehen.

Der Juni ist angeblich ein Monat großer Möglichkeiten für Unternehmen, die sich mit Risikokapitalgebern beschäftigen. Die Mittel aus dem Silicon Valley werden mit Bargeld aus der öffentlichen Bühne der ICO kombiniert. Die Fusion wird die größte in der Geschichte von ICO werden.

Der Gründer von Telegram, Pavel Durov, plant, das in Dubai ansässige Messaging-Unternehmen um zusätzliche Funktionen wie Cloud-Speicher, digitale Brieftaschen, Apps und Zahlungsplattformen zu erweitern.

Es gibt Berichte, dass ICO ein massives Wachstum von 2017 verzeichnete und $ 5.6 Milliarden einbrachte. Fabric Ventures zusammen mit Token-Daten liefern deutliche Beweise für das Wachstum der ICO. Laut CB Insight Daten ist ICO über die herkömmliche Eigenkapitalfinanzierung hinaus als effiziente Finanzierungsquelle für Start-ups in der Blockchain gewachsen.

Michael Jackson, ehemaliger Chief of Operations von Skype, behauptete, dass Investoren mit dem Cryptocurrency ICO-Boom leichtes Geld verdienen. Der ehemalige Chef ist derzeit ein Geschäftspartner der Mangroven-Kapitalgesellschaft, einem Zweig des Risikokapitalgebers. Er sagte weiter, dass die Leute bereit sind, ihre Mittel in ICO zu investieren. Mit dem neuen Wachstum der Cryptocurrency können Unternehmen Geld aufnehmen, ohne sich bei verschiedenen Banken zu registrieren.

Cryptocurrency ICO Scams

Cryptocurrency-Unternehmen stehen wegen der Betrüger im Geschäft unter Beobachtung. Anfang Januar wurde das Podium um $ 6.5 Million erhöht, um eine Obst- und Gemüsendatenbank mit Ethereum Blockchain zu entwickeln. Nach den ersten vier Tagen verschwand das Unternehmen.

Ein anderes Unternehmen, das Fragen stellte, war Onecoin Company aus Mumbai, Indien. Was als Ponzi-Schema betrieben wurde und es ging mit $ 350 Millionen weg. Berichte und Analysen von Ernst und Young zeigten, dass über 10 Prozent der in ICO-Investitionen aufgenommenen Gelder gestohlen wurden.

Verwirrung der ICO-Verordnung

Mehr Nationen erwägen, den Cryptocurrency-Sektor zu regulieren. In den USA beispielsweise überwachte die Kommission für Sicherheit und Börsenaufsicht die in ICO tätigen Unternehmen genau. In 2017 verwirrte die SEC Amerika, die Aufsichtsbehörden hielten Münzen von mehreren Unternehmen für Wertpapiere und damit für Einzelhandelsgeschäfte verboten.

In Großbritannien waren die Aufsichtsbehörden nicht aktiv. William Garner behauptete, dass es für die FCA schwierig sei, eine richtige Kontrolle über den Sektor zu schaffen. Er glaubt jedoch, dass bald Regulierungen formuliert werden, um die Kryptowährung zu kontrollieren.

früher "
Weiter »