free web hit counter

Singapur: Erstes Land, das Kryptowährung und Blockchain-Technologie vollständig unterstützt

Singapur nimmt die Kryptowährung fast vollständig an, wie aus den jüngsten Äußerungen der Regierung hervorgeht. Wenn alles gut geht, wird das Land das erste Land der Welt sein, das diese Technologie voll unterstützt und es seinen Bürgern ermöglicht, digitale Güter zu kaufen und zu handeln. Während des Singapore Consensus erörterten die nationalen Regulierungsbehörden das Potenzial der Kryptowährung und kamen überein, Maßnahmen und Regulierungsbehörden zu entwickeln, um die Einführung der Technologie in dem Land zu fördern.

Einführung der Kryptowährung in der Wirtschaft

正如 BitcoinistinDie Regierung von Singapur scheint einen Plan zu haben, Kryptowährungen vollständig in die Wirtschaft einzuführen. Der gerade abgeschlossene Singapore Consensus 2018 wurde von Tausenden von Unternehmern, Finanzexperten und Visionären der Kryptowährung besucht. Die fruchtbaren Diskussionen sind eine solide Grundlage für die Zukunft der Kryptowährung in Singapur.

Einer der Höhepunkte des Konsenses war die Rede von Vertretern der Monetary Authority of Singapore (MAS), die sich mit den Auswirkungen der Kryptowährung auf die Wirtschaft und ihre Zukunft im Land beschäftigten. Basierend auf der Rede scheint es, dass die Finanzaufsichtsbehörden in Singapur ein tieferes und besseres Verständnis der Kryptowährung haben als die meisten Entwicklungsländer. Die Pläne für die Zukunft werden den Investoren im Land sehr dabei helfen, Kryptogeschäfte sowie Plattformen einzurichten, die es Singapurern ermöglichen, Bitcoin und andere aufstrebende digitale Vermögenswerte frei und sicher zu kaufen und zu handeln.

MAS Speech definierte die verschiedenen Arten digitaler Währungen auf dem Markt klar: Sicherheitstoken, Zahlungstoken und Dienstprogrammtoken. Der Leiter des FinTech-Ökosystems, Damien Pang, gab an, dass die Monetary Authority of Singapore die unterschiedlichen Eigenschaften von Token und Trends genau beobachtet hat, anstatt sich nur auf die Technologie zu konzentrieren, auf der die Industrie läuft.

Die Regulierungsbehörde machte ferner geltend, dass sie keine Pläne habe, Kryptowährungsprodukte zu reglementieren oder die Blockchain einzuschränken. Es zielt nicht darauf ab, die Technologie selbst, sondern ihre Zwecke zu regulieren. Damien wies auch darauf hin, dass Zahlungstoken und Sicherheitstoken, die einzigartige wirtschaftliche Eigenschaften haben, aufgrund ihrer Natur besondere rechtliche Aufmerksamkeit erfordern, aber Gebrauchstoken können ohne jegliche Kontrolle oder Vorschriften verwendet werden.

Singapur hat immer die Region Südasien angeführt

Die Nachricht, dass die singapurische Regierung und die Finanzaufsicht MAS keine Pläne haben, die Einführung und das Wachstum der Kryptowährungsindustrie einzuschränken, ist ein wichtiger Impuls. Die Singapurer werden nicht frei in ihre bevorzugten digitalen Währungen investieren, ohne befürchten zu müssen, dass die Regierung ihre Investitionen lähmt.

Es ist auch wichtig hervorzuheben, dass Singapur in Bezug auf Wirtschaft und Technologie immer ein wertvolles Juwel in Südasien war. Das tiefe Verständnis der Regierung und die positive Wahrnehmung der Kryptowährung beweisen, dass sich das Land der Blockchain-Technologie und ihrer starken Macht bewusst ist.

Schlußbemerkungen

Andere Länder, die die Kryptowährung nur ungern unterstützen, sollten den No Harm-Ansatz verwenden, um politische Maßnahmen zu entwickeln. Sie sollten sich ein Blatt von der Monetary Authority of Singapore ausleihen, um zu vermeiden, Richtlinien oder Vorschriften zu entwickeln, die die Branche gefährden könnten.

früher "
Weiter »