Kryptowährung infiltriert allgemeine Medien und wird alltäglich

Die zeitlich gut abgestimmten Werbemaßnahmen großer Kryptowährungsunternehmen fielen mit vielen Investoren zusammen, die verzweifelt nach neuen Möglichkeiten suchten. Die beispiellose wirtschaftliche Travestie des Coronavirus hat viele dazu veranlasst, ihre Sicht auf Vermögenswerte neu zu bewerten. Viele Zentralbanken auf der ganzen Welt planen, die Wirtschaftstätigkeit zu stärken. Daher suchen Menschen auf der ganzen Welt nach neuen Wegen, um sich gegen die Inflation zu wehren.

Die Analysten beleuchten die Kryptowährung und ihren jüngsten Medienerfolg

Es gibt bestimmte Gruppen, die postulieren, dass die derzeitige Geldpolitik der Regierungen hinter dem Popularitätwachstum der Kryptowährung steckt. Dazu gehören Anthony Pompliano, Mitglied von Morgan Creek Digital, und Mati Greenspan. Eine der weltweit einflussreichsten Datenfirmen, MicroStrategy, hat erst letzte Woche 250 Millionen US-Dollar in Bitcoin, BTC, investiert. Dies bestätigt ihre Überzeugung, dass BTC ein besserer wirtschaftlicher Wertspeicher ist als andere Währungsformen.

Grayscale Investments, ein auf das Zeichnen digitaler Währungen spezialisiertes Unternehmen, verzeichnete ein immenses Wachstum seiner Vermögensbasis. Dies ist zum großen Teil auf die fortgesetzte strategische Nutzung von Werbung in traditionellen Medienstraßen zurückzuführen. Die Rendite dieser Anzeigen hat zu der Annahme geführt, dass es zu einer weit verbreiteten Meinungsverschiebung hin zu Krypto-Token kommt. Der Werbespot für Grayscale Investments ist unter anderem in CNBC, Fox und Fox Business zu sehen.

Bitcoin-Digital-Währung

Nicht nur im Fernsehen, auch die Zeitungen bekommen einen Schuss Kryptofieber

Galaxy Digital hatte eine ganzseitige Anzeige in der Financial Times, einer Zeitung in Großbritannien. Es ist bekannt, dass die Financial Times knapp 20% ihrer Abonnenten als Millionäre hat. Daher eine Anzeige, die aufgrund der extremen Unsicherheit in der Wirtschaft und im täglichen Leben für Investitionen attraktiv ist. In was sollen die Leute laut Galaxy Digital investieren? Bitcoin.

Natürlich ist die Hauptfrage, die in aller Munde ist, folgende: Werden alle PR-Bemühungen die Akzeptanz der Kryptowährung erhöhen? Zu diesem Zeitpunkt ist die Antwort nicht klar. Branchenführer von Krypto sind jedoch besorgt über die Auswirkungen dieser Medienlaufwerke.

Einfluss der Werbung auf die Fintech-Industrie

Joshua Frank, CEO von The Tie, teilte kürzlich seine Gedanken zu diesem Thema mit. Daraus geht hervor, dass die Strategie von Galaxy Digital mit der aktuellen Idee verbunden war, dass Bitcoin eine Alternative zu Gold ist. Er fuhr fort, dass er glaubte, dass die Fernsehwerbung eine höhere Kapitalrendite haben würde. Er erklärte jedoch, dass der größte Fokus auf sozialen Medien liegen sollte.

Wie wir in der Vergangenheit gesehen haben, haben TikTok und wichtige Influencer einen großen Einfluss auf Krypto-Token gehabt. Ein denkwürdiges Beispiel wäre DogeCoin. Damit Kryptowährungsunternehmen diese Welle des Interesses voll ausnutzen können, müssen sie Schritt halten. Krypto-Token, insbesondere Bitcoin, haben sich trotz der jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen deutlich gut entwickelt.

Experten haben festgestellt, dass die öffentliche Unzufriedenheit mit der steigenden Inflation unter den traditionellen Währungen zunimmt. Die Möglichkeit, dies durch Kryptowährungen zu vermeiden, ist nicht nur attraktiv, sondern sieht zunehmend rentabel aus. Der Schlüssel wäre, authentische Inhalte sowohl im traditionellen als auch im neuen Medienbereich zu maximieren.

Sie mögen vielleicht auch: