free web hit counter

Hedgefonds konventionell vs. dezentral, erläutert

Hedge-Fonds

Ein Hedge-Fonds ist eine Pfütze von Vorteilen, die von verschiedenen Personen, die als Fondsmanager bezeichnet werden, kontrolliert werden. Ein typischer Investment-Trust im Devisenhandel kontrolliert verschiedene Wertpapiere, um eine allgemeine Pfütze aufzubauen.

Der Unterschied bei Hedgefonds

Fast alle siegreichen Investmentfonds basieren auf einer authentischen Intuition, die Fondsmanager bezüglich des Einzelhandels haben. Es erlaubt ihnen, eine spezifische Einzelhandelschance zu ergreifen, die bisher niemand zuvor erlebt hat. Eine Absicherung, die in diesem Waren-Ökosystem wächst, kann die Aktionäre dazu bewegen, ihr Geld in das Vertrauen der Fondsmanager zu investieren.

Der Unterschied bei verschiedenen Hedgefonds ist das Abwicklungsverfahren innerhalb eines Fonds und die authentische Intuition, mit der jeder Fonds spielt.

Entscheidung fällen

Es gibt zwei Entscheidungsprozesse, nämlich dezentral und konventionell. Der beste Weg, hohe Auflösungen in einem Investment-Trust zu erzielen, besteht darin, kluge Einzelpersonen zu beschäftigen, diese in einem freien Raum zu platzieren und sie aufzufordern, auf verschiedenen Märkten zu handeln. Eine Führungskraft, die immer gute Vorsätze macht, verdient viel Geld als der, der normalerweise unwürdige Wetten platziert. Ein Investment-Trust stellt in der Regel 200-250-Führungskräfte ein, um sicherzustellen, dass das Geld der Anleger sicher ist.

Ein ähnlicher Fonds ist viel besser als die 250-Mitarbeiter des Unternehmens. Kluge Personen fragten sich, ob 200-Personen tatsächlich angemessen sind. Können wir die Intelligenz von Individuen gleichermaßen nutzen? Die Antwort führte zu einer dezentralisierten Entscheidungsfindung.

Hedge-Fonds

Dezentrale Entscheidungsfindung

Blockchain hat bewiesen, dass es eine Möglichkeit gibt, eine enorme Anzahl von Personen gemeinsam zu organisieren, mit echten Motivationen, die die perfekten Gewohnheiten im System fördern. Das dezentralisierte Beschlussfassungsverfahren beginnt mit Tausenden oder sogar Hunderten von Personen, die gemäß ihrer persönlichen Analyse über den Einzelhandelsmarkt abstimmen.

Das Glücksspiel jedes Teilnehmers wird dann für eine bestimmte Zeit durch den Investment Trust im Einzelhandel vollzogen. Wenn die Spanne abgeschlossen ist, werden die Wetten nach den erzielten Gewinnen bewertet. Die Parteien werden dann entsprechend den Verkäufen ihrer Stimmen entschädigt

Wirtschaft in dezentraler Entscheidungsfindung

Die grundlegenden wirtschaftlichen Aspekte bei der Entscheidungsfindung sind einfach. Wie orthodoxe Hedgefonds, die auf einer authentischen Intuition basieren, müssen die komprimierten Verfahren jedoch auch eine echte Einzelhandelsmöglichkeit bieten, die für andere schwer zu kopieren ist.

Zu den wirtschaftlichen Aspekten der dezentralen Entscheidungsfindung gehören:

· Netzwerkeffekte

Der entscheidende Punkt für die Einführung eines Auflösungsprozesses im gesamten Universum besteht darin, eine beträchtliche Anzahl von Menschen dazu zu bewegen, sich daran zu arbeiten. Die Auswirkungen auf das System, die bedeuten, dass das Netzwerk groß sein wird, da sich mehr Einzelpersonen miteinander verbinden, sollten zu einem Sektor des gesamten Wirtschaftsmodells gemacht werden

· Beteiligung

Einzige der gemeinsamen Strategien ist es, das Image jeder Partei im System zu sichern und ihre Glücksspiele in der Offenheit ihrer Vision zu bewerten. Ein Teilnehmer mit mehr Statur erhält viel Masse für seine Wette im Gegensatz zu anderen mit weniger oder gar keinem Ruf.

· Belohnt

Es gibt keine zwei Belohnungen, die gleich sind, so wie keine zwei Teilnehmer gleich sind. Belohnungen sind möglicherweise eine Funktion des Status.

Fazit

Im Gegensatz zu herkömmlichen Hedgefonds verwenden dezentrale Hedgefonds die Blockchain. Hedge-Fonds werden aggressiv verwaltet oder nutzen Derivate und Hebel in internationalen und lokalen Märkten.

früher "
Weiter »