free web hit counter

Die Stadtverwaltung von Sao Paulo führt ein Blockchain-basiertes Verwaltungssystem für öffentliche Arbeiten ein

Eine aktuelle Studie von Research and Markets, die von Coinrevolution veröffentlicht wurde, zeigt, dass der öffentliche Sektor Blockchain zunehmend akzeptiert. Die Studie zeigt, dass die Blockchain-Akzeptanz in Regierungskreisen in einem halben Jahrzehnt um einen CAGR von 70% zunehmen wird.

In dem jüngsten Fall der Übernahme der Distributed Ledger-Technologie in Regierungskreisen hat die Stadt Sao Paulo Brasilien mit einem Technologieunternehmen Kontakt aufgenommen, um ein Blockchain-System entwickeln. Im Rahmen des Vertrags wird Construtivo eine Blockchain-basierte Plattform einrichten, um ein Register für öffentliche Arbeiten zu führen. Dieses System wird es dem Sekretariat für städtische Infrastruktur und Werke in Sao Paulo folglich ermöglichen, in einer Open-Source-Umgebung zu arbeiten.

Getrieben von dem Bedürfnis nach Verantwortlichkeit

Die brasilianische Stadtregierung von Sao Paulo hat sich mit der Herausforderung auseinandergesetzt, ihre Aufzeichnungen in einem Soundsystem zu verwalten. Dieses Problem hat die Abteilungen für städtische Infrastruktur und Bauwerke, die für die Operationalisierung der Stadt von entscheidender Bedeutung sind, am stärksten in Mitleidenschaft gezogen.

Zum Beispiel mussten wichtige Infrastrukturen wie Brücken und Straßen geschlossen werden, nachdem sie aufgrund fehlender Aufzeichnungen geheim gehalten worden waren. Diese Ausfälle haben zu einem Verlust knapper Mittel sowie zu Zeitverschwendung bei der verspäteten Fertigstellung des Projekts geführt.

Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Herausforderungen kurzfristig enden, nachdem das für Infrastruktur- und Baudienstleistungen zuständige Sekretariat mit Construtivo zusammengearbeitet hat. Die Firma Blockchain wird folglich eine Blockchain-Plattform aufbauen und bereitstellen, die auf die besonderen Bedürfnisse von Sao Paulo zugeschnitten ist.

Das wichtigste Ziel des Projekts, das sich derzeit in der Phase des Proof-of-Concept befindet, ist die Vereinfachung der Rechenschaftspflicht. Diese Rechenschaftspflicht wird durch die Erstellung und Bereitstellung des erwarteten Open-Source-Netzwerks von Hauptbüchern für alle Transaktionen verbessert.

Hosten von Daten auf einer Open Source-Plattform

Mit Blockchain kann ein Netzwerk von Servern online verfügbar gemacht werden. Bei dieser Technologie kann ein Computer, der als Server fungiert, auf Transaktionen von anderen Computern zugreifen, die das Ökosystem bilden. Diese Computer sind unabhängig und fungieren daher als einzelne Server in einem sogenannten verteilten Modell. Dieses System wird somit dezentralisiert, da es keinen zentralen Server gibt.

Darüber hinaus verfügen Blockchain-Plattformen über Protokolle und Funktionen wie intelligente Verträge, die es den Ökosystemen ermöglichen, einen Konsens zwischen Gleichgesinnten zu erzielen. Die Protokolle fungieren auch als Check-and-Balancing-System für die Authentifizierung und Validierung von Transaktionen auf der Plattform.

Unter diesem Gesichtspunkt ermöglicht die Blockchain-Plattform von Constructivo den Mitarbeitern der Werksabteilung die Durchführung einer multilateralen Registry-Wartung. Ihre Aktivitäten werden durch plattformspezifische Protokolle verwaltet, die alle Transaktionen validieren, um eine Reihe unveränderlicher Datensätze zu erstellen.

Block Kette

Marcus Granadeiro leitet das Projekt

Der Chef von Constructivo, Marcus Granadeiro, ist zuversichtlich, dass die Endplattform es den Interessengruppen ermöglichen wird, in Echtzeit auf relevante Informationen zuzugreifen.

Ein unmittelbarer Vorteil der Blockchain-Plattform besteht darin, dass sie Projektdaten konsolidiert und die Prüfung öffentlicher Investitionen erleichtert. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Informationen Sao Paulo in die Lage versetzen, Infrastrukturmängel zu beheben, um eine ordnungsgemäße Wartung zu gewährleisten.

In der Zwischenzeit erwägt die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro die Ausarbeitung eines Gesetzes, das die brasilianischen Kommunalbehörden zur Übernahme neuer Technologien zwingen soll.

früher "
Weiter »