Ethereum scheint bereit zu sein, direkt über Bitcoin zu ebnen

Bitcoin ist das ursprüngliche Krypto-Token und im Großen und Ganzen die bekannteste der Kryptowährungen. Viele haben sich jedoch gefragt, ob dies immer der Fall sein wird. Dies ist ein noch relevanteres Thema geworden, da das Preisniveau von Bitcoin um 30% gesunken ist und dennoch kleinere Altmünzen massive Gewinne erzielen. Ethereum hat Gewinne erzielt, da es seit Anfang 2020 fast das Doppelte seines ursprünglichen Wertes erreicht hat, was natürlich die Frage aufwirft, wie die Zukunft von Ethereum aussehen wird.

Das Ethereum ist eine Goldmine der Gelegenheit

Die Anzahl der aktiven Adressen für Ethereum ist vom 118. Januar bis jetzt um 1% gestiegen. Im Vergleich zum Wachstum der aktiven Adressen für Bitcoin von 49% ist Ethereum allein auf einem hohen Niveau. Die von einem spezialisierten Analyseunternehmen, Messari, veröffentlichten Daten sorgten für großes Aufsehen.

Ryan Selkis, der Chief Executive Officer von Messari, erklärte, dass die große Vielfalt an Angeboten, Anwendungen, Token und anderen Kreationen im Ethereum-Netzwerk atemberaubend sei. Er machte darauf aufmerksam, dass Bitcoin immer noch seinen Platz als wohl kritischstes Stück der Kryptowährungsbewegung hatte.

Ein Vergleich der Preisniveaus

Der aktuelle Preis von Ethereum bewegt sich irgendwo um 240 USD, was einem Sprung von 84.62% ​​seit Jahresbeginn entspricht. Dies ist wirklich außergewöhnlich angesichts der Auswirkungen der Pandemie auf die Volkswirtschaften auf der ganzen Welt. Nicht einmal Kryptowährungen waren von ihren Auswirkungen ausgenommen. Zum Beispiel hat Bitcoin seit Beginn der Sperrung Probleme, aus dem Widerstandsniveau von 10 000.00 USD herauszukommen.

Es ist jedoch nicht alles ein Haufen Rosen im Ethereum-Lager, zumal jüngste Berichte darauf hindeuten, dass das mit Spannung erwartete Ethereum 2.0-Update erneut zurückgedrängt wird. Dies hat dazu geführt, dass viele nach Alternativen in der weiten Welt der Blockchain suchen. Selkis wies darauf hin, dass eine wachsende Nachfrage nach intelligenten Vertragsplattformen besteht, die in der Lage sind, in großem Maßstab zu arbeiten, und dass die Konkurrenz mit jedem Tag stärker und lukrativer wird.

Kettenglied

Ein Rückblick auf einen potenziellen Konkurrenten von Ethereum

Ein Beispiel für eine intelligente Vertragsplattform, die möglicherweise einen größeren Teil des Marktes für sich selbst erschließen könnte, ist Chainlink (mit dem alternativen Namen DeFi). Chainlink hat viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, weil es die Möglichkeit bietet, mithilfe von Kryptowährung und Blockchain konventionelle Finanzangebote wie Kredite oder Versicherungen zu generieren. Der Preis für Chainlink ist konstant gestiegen und hat in den letzten Tagen ein Allzeithoch von 8.40 USD erreicht.

Viele Experten in der Branche haben jedoch gewarnt, dass das Betrachten von Blockchain-Besitzern und Kryptowährungs-Outlets als direkte Konkurrenten ungenau ist und die massiven Wachstumschancen im Kryptoraum nicht berücksichtigt. Da die Menschen weiterhin alternative Finanzierungsformen fordern und das allgemeine Interesse an Kryptowährung oder Blockchain innerhalb der allgemeinen Bevölkerung steigt, ist zu erwarten, dass sowohl Bitcoin als auch andere Komponenten der Kryptoindustrie weiter wachsen werden.

Sie können auch mögen: