14% Chinesische Bürger haben in Kryptowährungen investiert

Kryptowährungen haben auf der ganzen Welt immer mehr Anklang gefunden und es gelang ihnen, Millionen von Menschen zu leben. Ein kürzlich von Panews erstellter Bericht hat ergeben, dass sich nur 14% der chinesischen Bürger an Kryptowährungen gewagt haben. Dies bedeutet, dass nur 1 in jedem 7-Chinesen seine Geldwährung in digitale Währungen wie Bitcoin und Bitcoin Cash investiert hat.

Aus dem Bericht geht auch hervor, dass 98% der Befragten mit dem Konzept von Bitcoin und Kryptowährung vertraut ist. Sie sind mit der Blockchain-Technologie, den Vorteilen und Risiken, die mit Kryptowährungen verbunden sind, vertraut.

14% der chinesischen Bürger sind in Kryptowährungen eingestiegen

Panews befragten insgesamt 4,200-Bürger, und das Hauptziel der Studie bestand darin, ihre Vertrautheit und Wahrnehmung von Kryptowährungen und Bitcoin zu verstehen. Von den Befragten gab nur 75 an, dass sie noch nicht von Blockchain-Technologie oder digitalen Währungen erfahren würden. Schnelle Berechnungen zeigen, dass dies nur 2% der Erhebungsstichprobe ist.

Der Bericht zeigt auch, dass 40% der Chinesen bereit sind, zukünftig in verschiedene digitale Währungen zu investieren, und 83% der Befragten sagte, dies sei ein neuer Investitionstrend. Nur 14% der Befragten gaben an, in Kryptowährungen investiert zu haben.

14% Chinesische Bürger investieren in Kryptowährungen

Fast 70% der Personen, die investiert haben, kauften ihre digitalen Vermögenswerte über eine Börsen- / Handelsplattform. Zweihundertsechsundsechzig Befragte gaben an, ihre Kryptowährungen durch Luftabfälle erworben zu haben, und 263 habe sie durch den Bergbau erhalten.

Der Panews-Bericht zeigte auch, dass Social Media eine der führenden Plattformen ist, die die Verbreitung und Verbreitung von Informationen über Kryptowährungen im Land vorantreiben. 38% der Befragten gaben an, über Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter über Kryptos und Blockchain-Technologien informiert zu werden. Nur 26% erfuhr von Freunden und Verwandten.

Eine weitere bemerkenswerte Tatsache, die der Bericht enthüllt, ist, dass die meisten der Chinesische Bürger digitale Währungen als Anlageprodukte und nicht als Tauschmittel wahrnehmen.

Kryptowährungen gewinnen in China an Zugkraft

Von den 4,200-Befragten gab 4,125 an, dass sie mit Blockchain-Technologie, Bitcoin und Kryptowährungskonzepten vertraut sind. Nur 372 bezeichnete sich jedoch selbst als Experten für digitale Währungen und hat ein tiefes Verständnis für die relevanten Themen der Blockchain-Technologie. Dies bedeutet, dass nur 9% aller Befragten über umfassende Kenntnisse der Blockchain-Technologie verfügen.

Auf die Frage, was der Hauptfaktor ist, der die stärkere Akzeptanz von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie in China behindert, sagten 60% der Befragten, dass Wahrnehmungen über das Speichern und Austauschen von Kryptowährungen bestehen.

Zusammenfassend stellte die Panews-Studie fest, dass Kryptowährung, Blockchain-Technologie und Bitcoin in China schnell an Bedeutung gewinnen. Die Technologie könnte bald in großem Umfang in Chinas Wirtschaft übernommen werden. Eine Mehrheit der Öffentlichkeit kennt Kryptowährungen und das Potenzial dieser Technologie. Wie stehen Sie zur chinesischen Kryptowährungsindustrie? Teilen Sie uns im Kommentarbereich mit und lesen Sie mehr über Trends Kryptowährungsnachrichten hier.

früher "
Weiter »