free web hit counter

Der ultimative Leitfaden für Bitcoin-Karten

Was sind Bitcoin-Debitkarten?

A Bitcoin Debitkarte ist eine Zahlungskarte, mit der Sie Ihre Kryptowährungsmarker wie Bargeld verwenden können. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Tatsache zu navigieren, dass es immer noch nur wenige Stellen gibt, in denen Bitcoin (oder eine andere Kryptowährung) als gesetzliches Zahlungsmittel akzeptiert wird. Die Karten werden in allen Geschäften oder Geldautomaten akzeptiert, die Visa-Karten akzeptieren.

Die Unternehmen, die diese Bitcoin Visa-Debitkarten veröffentlichen, fungieren auch als Kryptowährungsbörse und ermöglichen Anbietern, Bitcoin schnell und reibungslos gegen andere Kryptowährungen oder Geld zu tauschen. Je nachdem, für welches Unternehmen Sie sich entscheiden, müssen Sie möglicherweise Ihr Bitcoin in bares Geld umtauschen, bevor Sie es im Geschäft verwenden können. Sie werden einfach ausgedrückt als Prepaid-Debitkarten verwendet als reguläre Zahlungskarten.

Es gibt jedoch auch Karten, die die Kryptowährungsmarker schnell in Bargeld umwandeln, wenn eine Transaktion in einem Geschäft oder an einem Geldautomaten durchgeführt wird. Wie bei jeder anderen brandneuen Innovation sind mit Bitcoin-Debitkarten bestimmte Gefahren verbunden, die jedoch im Vergleich zu den Vorteilen vernachlässigbar sind.

Bitcoin-Karten

Vorteile von Bitcoin-Karten

Der offensichtlichste Vorteil der Verwendung einer Bitcoin-Karte besteht vielleicht darin, dass Sie Ihre Kryptowährung in Geschäften ausgeben können - wie bei einer normalen Visa oder Mastercard. Sie müssen sich nicht länger mit Kryptowährungen austauschen und warten, bis Sie auf Ihr Geld zugreifen können. Banken und Unternehmen können die mit Kryptowährung verbundenen Risiken vermeiden, wenn sie diese nicht als Zahlungsmittel akzeptieren möchten.

Nachteile von Bitcoin-Karten

Der größte Nachteil der Bitcoin-Debitkarten besteht darin, dass die von Kryptowährungsbegeisterten so geschätzte Dezentralisierung beseitigt wird. Das Bargeld muss tatsächlich auf einem Bankkonto verbleiben, damit Sie darauf zugreifen können. Dies bedeutet, dass eine 3rd-Partei Ihre Kryptowährungs-Token verwaltet. Wenn Sie sich bei der Verwaltung Ihrer Brieftasche auf einen Dritten verlassen, besteht das Problem, dass diese kaputt gehen können. Um dies zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, alle Bitcoins nicht an einem Ort aufzubewahren.

Aktive Bitcoin-Karten

Derzeit sind nur vier aktive Bitcoin-Karten auf dem Markt.

Inaktive Bitcoin-Debitkarten

Die meisten Bitcoin-Debitkartenfirmen haben mit Visa eine Vereinbarung über die Nutzung ihres Netzwerks getroffen. WaveCrest war bisher der Vermittler zwischen den Kartenherausgebern und Visa. Im Januar dieses Jahres setzte Visa jedoch ihre Zusammenarbeit mit WaveCrest aus. Dies hatte zur Folge, dass einige Kartenfirmen ihre Kunden nicht mehr bedienen konnten. Alle arbeiten ununterbrochen mit alternativen Diensten, können aber bis auf weiteres nur Brieftaschen- und Austauschdienste anbieten.

Bitcoin-Karten

Welche Bitcoin-Karte solltest du wählen?

Gehen Sie mit dem Bitcoin wie bei allen anderen Diensten oder Produkten auf die Debitkarte zu. Schauen Sie sich Bewertungen von Verbrauchern und Blogseiten an, um ein umfassendes Verständnis für ihre Funktionsweise zu erhalten. Stellen Sie sicher, dass das von Ihnen gewählte Unternehmen die folgenden Anforderungen erfüllt:

    • Vertrauenswürdiges Geschäft.
    • Vernünftige Gebühren.
    • Bestätigt Ihre Identität.
  • Ist in Ihrem Land verfügbar.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns in den Kommentaren unten!

früher "
Weiter »