free web hit counter

Upsurge in Crypto-Klassen in Japan, Thailand und Südkorea

Eine Eskalation in Crypto Lernzentren und Programme wurde in Japan, Thailand und Südkorea beobachtet. Diese neue Entwicklung soll den Investoren in diesen Ländern mehr Wissen über Cryptocurrencies vermitteln und ihnen helfen, die Währungen zu akzeptieren.

Krypto-Lernzentren in Japan

In Tokio werden Crypto-Aufklärungskampagnen von "Bitcoin no Madoguchi" (was "Bitcoin's Window" bedeutet) geführt. Der Shop unterrichtet seine Kunden über Cryptocurrencies, Crypto Trading und versorgt sie mit den neuesten Nachrichten. Die Anmeldung in diesem Programm ist kostenlos.Tokio

Der Shop richtet sich an diejenigen, die planen, 1 Millionen Yen (~ $ 9,206) oder mehr in Cryptocurrencies zu investieren. Das Unternehmen wird über BTC und ETH Cryptocurrencies unterrichten. Die Besucher werden auch über wichtige Crypto-Börsen in dem Land, wie DMM Bitcoin und Tech Bureau Zaif unter anderem erfahren. Die größten Nutznießer dieses Programms werden diejenigen sein, die kein Vorwissen über Cryptocurrencies haben oder nie in den Sektor investiert haben.

In Osaka liefert Zero Base allgemeine Informationen über Cryptocurrencies im Bildungszentrum von Bit Station. Die Teilnehmer werden auch über den Umgang mit den verschiedenen Börsen, Besteuerung und Lagerung ihrer Kryptowährungen in Brieftaschen unter anderem unterrichtet. Der Shop, der dafür bekannt ist, Menschen bei der Eröffnung von Wechselkursen zu unterstützen, bietet Schulungen zu Bitcoin, Ripple und Cardano Cryptocurrencies an. Zu den Börsen gehören unter anderem Bitflyer und GMO Coin.

Krypto-Ausbildung in Thailand

In Bangkok lernen die Teilnehmer verschiedene Cryptocurrencies kennen. Informationen über Investitionen in Cryptocurrencies und Initial Coin Offerings (ICOs) werden ebenfalls zur Verfügung gestellt. Dieses Lernprogramm mit dem Namen Cryptoasset Revolution (CAR) ist eine Kooperation zwischen der Thai Fintech Association und Icora Co. Ltd. Es kostet jeden Teilnehmer 85,000 Baht (~ $ 5,755) sich für diesen Kurs anzumelden. Die erste Klasse findet vom Juni 12 bis August 14 im Grand Hyatt Erawan Hotel in der Hauptstadt statt.

Cryptonist plant auch, Leute über Cryptocurrencies aufzuklären. Das Meetup ist ideal für diejenigen, die Hintergrundinformationen über Cryptocurrencies und die verschiedenen Börsen benötigen. Die Kryptofirma wird den Leuten auch die Thailändische Krypto-Regulierung beibringen.

Crypto-Informationskampagnen in Südkorea

Dank einer Initiative der Decenter University haben die Menschen in Südkorea nun die Möglichkeit, mehr über Blockchain-Technologie, verschiedene Kryptowährungen und verschiedene Austauschmöglichkeiten zu erfahren. Nur 70-Studenten werden an diesem 9-Wochenprogramm teilnehmen, das jeden Montag von Juni 11 bis August 6 stattfindet.

Die Teilnehmer lernen die Geschichte von Bitcoin und Etherum und deren Funktionsweise kennen. Der Kurs wird auch wichtige Projekte analysieren, die Blockchain verwenden, um den Einfluss dieser Technologie auf die Industrie zu ermitteln. Darüber hinaus erfahren die Studenten, wie Regierungen und Industrien die Blockchain-Technologie nutzen. Die Anwesenheit von Cryptocurrency-Experten wird den Studenten eine interaktive Möglichkeit bieten.

Koscom hat außerdem ein Kryptoprogramm für seine Mitarbeiter, die Koreanische Börse (KRX) und Brokerfirmen angekündigt. Das Programm hat bereits begonnen und wird im Juli enden. Die Teilnehmer erhalten eine Chance, etwas über Cryptocurrencies und Blockchain-Technologie zu lernen. Bis zum Ende des Programms werden die Teilnehmer Kenntnisse über Bitcoin Core, ICO-Analyse und grundlegende Informationen über Blockketten haben.

Koscom ist ein Unternehmen, das IT-Dienstleistungen am Kapitalmarkt anbietet. Das Unternehmen bietet IT-Systeme wie Wertpapierhandelssysteme unter anderem IT-Produkte.

früher "
Weiter »